Schachliteratur - Lehrbücher und Romane

Schachliteratur

Geschichtliche Entwicklung

Es gibt wohl kein anderes Brettspiel über das in so einem gewaltigen Umfang und über eine so eine lange Zeitspanne geschrieben wurde, wie über das Schachspiel.

Bereits im Mittelalter wurden die ersten Schriften verfasst und bis heute wächst das Sortiment an Schachliteratur stetig an.

Das Thema Schach begeistert die Menschen auf Grund seiner Komplexität. Philosophen, Gelehrte, Großmeister, aber auch einfache Studenten und Spieler haben sich im Laufe der Jahrhunderte mit dem Brettspiel auseinandergesetzt und die unterschiedlichsten Gedanken dazu niedergeschrieben.

Dadurch entstand eine schier unerschöpflich wirkende Vielfalt an Publikationen.

Charakterschwächen offenbaren sich normalerweise während einer Schachpartie.
Garry Kasparow, Schachweltmeister 1985-2000

Empfehlung

StonKraft 21

StonKraft 21 "X 21"

5 Sterne Bewertung

1,2 (sehr gut)

Informationen zum Bewertungssystem

Vergleichssieger

Edelholz Schachspiel

Edelholz Schachspiel

5 Sterne Bewertung

1,1 (sehr gut)

Informationen zum Bewertungssystem

TOP-Auswahl

Millennium The King Performance

The King Performance

5 Sterne Bewertung

1,3 (sehr gut)

Informationen zum Bewertungssystem

Thematiken

Schachliteratur bietet eine enorme Vielfalt

Die Schachliteratur umfasst eine Vielzahl an Thematiken. Unter anderem sind es vor allem Schachlehrbücher, welche sich einer großen Beliebtheit erfreuen.

Egal ob für Anfänger oder Fortgeschrittene, Kinder oder Erwachsene, Lehrbücher gibt es mittlerweile in jeglicher Ausführung.

Zudem gibt es eine Vielzahl an Literatur, welche sich mit Schacheröffnungen beschäftigt, hierin werden die ersten Züge einer Schachpartie behandelt.

Es gibt Bücher über Turniere, Biographien bekannter Meister, diverse Schachstudien und Schachtaktiken.

Über die Geschichte des Schachspiels wurden die unterschiedlichsten Werke veröffentlicht, mit ebenso unterschiedlichen Auffassungen.

Über kein anderes Spiel wurde so viel geschrieben, wie über das Schachspiel.

Jeder Interessierte kann aus einem riesigen Vorrat an vielseitiger Literatur schöpfen.

Über das Spiel der Könige wurden auch belletristische Werke verfasst, deren Romane und Erzählungen unter die Sparte der Unterhaltungsliteratur fallen.

Geschichten, welche das Schachspiel zum Haupt- oder Nebenthema haben und sich an einer millionenfachen Leserschaft erfreuen.

Ein ganz besonderes Werk ist die Schachnovelle von Stefan Zweig, eine Novelle die hoch geschätzt wird und vielerorts als Schullektüre zum Einsatz kommt.

Ich stehe immer wie über einem Schachspiele und halte keinen Zug des Gegners für unbedeutend.
Johann Wolfgang von Goethe

Schachkompositionen

Unter einer Schachkomposition versteht man eine erdachte Schachstellung, welche es zu lösen gilt.

Die abgebildete Schachstellung wird hierbei als Problem oder Aufgabe verstanden, die auf möglichst elegante Weise gelöst werden soll.

Die Ersteller dieser Schachkompositionen werden Autoren oder Komponisten genannt.

Bei den Schachkompositionen wird zwischen verschiedenen Arten unterschieden z.B. Direktes Matt, Selbstmatt, Reflexmatt, Märchenschach und diversen Sonderformen, um nur ein paar Varianten zu nennen.

Die Geschichte der Schachkompositionen reicht weit zurück bis ins 10. Jahrhundert.

Bereits die Araber sollen sich laut Überlieferungen Aufgaben ausgedacht haben, dabei ging es allerdings um eine Vorform des heutigen Schachspiels. Schachkompositionen finden sich immer wieder in Zeitungen und Fachzeitschriften wieder.

Be a threat every time you sit down to play.
Ken Smith

Sammlungen

Ein Schachspiel unter Freunden

Durch die enorme Vielfalt an Literatur über das Schachspiel, verwundert es einen nicht, dass es ganze Schachbibliotheken gibt.

Die größte private und bedeutendste Sammlung befindet sich in der königlichen Bibliothek der Niederlande.

Diese umfasst Schätzungen nach etwa 40.000 Bände.

Die größte Schachsammlung einer öffentlichen Einrichtung befindet sich in Deutschland.

Romane und Erzählungen

Zu den bekanntesten Romanen und Erzählungen über das Schachspiel gehört mit Sicherheit die Schachnovelle von Stefan Zweig, welche über 1,2 Millionen mal verkauft wurde.

Ebenso tritt das Schachspiel an sich in vielen Büchern auf.

Verschiedene Dialoge und Vergleiche, Szenen und Weisheiten werden häufig in Zusammenhang mit dem Spiel der Könige gebracht.

Besser eine mobile Bauernmajorität auf einem Flügel, als ein gestoppter Freibauer im Zentrum, ein sehr wichtiger, von dem Verfasser aufgestellter Lehrsatz.
Siegbert Tarrasch

Schachliteratur im Vergleich

Die Schachliteratur hat viele Gesichter. Wir haben die besten Bücher, welche auf Amazon zu finden sind, analysiert und gegenübergestellt.

Um Sie schneller ans Ziel zu führen, haben wir die dort angebotene Schachliteratur in unterschiedliche Kategorien unterteilt.

Wählen Sie am Besten die Kategorie aus, welche Ihrem gewünschten Anwendungsfall entspricht, anschließend können Sie innerhalb dieser Kategorie unsere Empfehlungen vergleichen.

Sollten Sie nix passendes finden, kann eine andere Kategorie oder eventuell auch eine Suche auf dem Händlerportal eBay Abhilfe leisten.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Vergleichen und Suchen!

Kategorien zur Auswahl

Zur Auswahl haben wir für Sie insgesamt drei verschiedene Kategorien im Bereich der Schachliteratur.

In der Rubrik Lehrbuch für Erwachsene finden Sie anspruchsvolle Lektüre, unter Lehrbuch für Kinder haben wir die besten Lehrbücher für den jungen Nachwuchs gelistet.

Die Rubrik Romane besitzt eine ganz besondere Beziehung zum Schachspiel und ist in jedem Fall eine Empfehlung wert.

Schachbrett-Vergleich.de empfiehlt Ihnen folgende Artikel

Empfehlung

StonKraft 21

StonKraft 21 "X 21"

5 Sterne Bewertung

1,2 (sehr gut)

Informationen zum Bewertungssystem

Vergleichssieger

Edelholz Schachspiel

Edelholz Schachspiel

5 Sterne Bewertung

1,1 (sehr gut)

Informationen zum Bewertungssystem

TOP-Auswahl

Millennium The King Performance

The King Performance

5 Sterne Bewertung

1,3 (sehr gut)

Informationen zum Bewertungssystem